h1 SymbolLektorat

Bei einem Lektorat geht es darum, Ihren Text zu verfeinern.
Neben den Punkten, die im Korrektorat berücksichtigt werden, beachte ich beim Lektorat neben einer Verbesserung des Stils und der Sprache auch folgende Faktoren:

  • Zieht sich Ihr Schreibstil konsequent durch das Manuskript durch?
  • Folgt die Handlung einem roten Faden und ist sie logisch aufgebaut?
  • Verhalten sich Ihre Figuren so, wie Sie sie beschrieben haben?
  • Gibt es Lücken im zeitlichen Ablauf?

Dabei achte ich darauf, dass Ihr Stil auf jeden Fall bestehen bleibt. Das Ziel im Lektorat ist es, Ihren Text zu verbessern, ohne Ihre persönliche Note verschwinden zu lassen.

Lektorate biete ich bei belletristischen Werken in folgenden Genres an:

  • phantastische Literatur (mit all ihren Subgenres im Fantasybereich)
  • Jugendliteratur
  • historische Romane
  • Liebes- und Frauenromane

Arbeitsweise:

Foto von Arbeitsweise
Sie schicken mir Ihren Text als Word- oder PDF-Dokument zu. Sollten Sie das Autorenprogramm Papyrus verwenden, lektoriere ich Ihnen Ihren Text auch in diesem Programm. Sie ersparen sich damit das Konvertieren in andere Dateiformate und es besteht nicht die Gefahr, dass irgendwelche Änderungen oder Kommentare verloren gehen.
Auf Wunsch erhalten Sie von mir ein kostenloses Probelektorat im Umfang von maximal fünf Seiten und ein individuelles, unverbindliches Angebot für das komplette Manuskript.
Ich bearbeite Ihren Text mit der „Änderungen nachverfolgen“-Funktion und mit Kommentaren. Somit können Sie jede Änderung nachvollziehen und selbst entscheiden, ob Sie meine Vorschläge annehmen wollen oder ablehnen. Sie behalten somit jederzeit die Kontrolle über Ihr Werk.

Oft bietet sich bei einem längeren Manuskript ein zweiter Lektoratsdurchgang oder ein reines Endkorrektorat an, welches ich natürlich auch gerne für Sie durchführe.

Schreiben Sie mir doch gleich eine E-Mail an lektorat@textelfe.at oder kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular.